Archiv für den Autor: Anja Wrzesinski

share

Genauer hingeschaut: A Book Apart No. 8 „Content Strategy For Mobile“ von Karen McGrane

a-book-apart-content-strategy-for-mobileIn der Rubrik „Genauer hingeschaut“ nehmen wir unsere Bücherlieblinge unter die Lupe: spannende Buchtipps für Webdesigner, Webentwickler und solche, die es werden möchten. Heute rücken wir „Content Strategy For Mobile“ von Karen McGrane, Band 8 der A Book Apart Library, näher in den Fokus.

Modern ist, wer Content wie Texte, Bilder oder auch Videos auf verschiedenen Kanälen verbreitet und so an den Mann bringt. Multichannel ist hier das Schlagwort. Damit werden die Ansprüche der Kunden berücksichtigt, die selbst entscheiden möchten, wann und wie sie Inhalte konsumieren. So entstehen völlig neue Anforderungen, sowohl an die technische Umsetzung als auch an die Darstellung der Informationen.

Wie werden Inhalte bestmöglich an die unterschiedlichen Geräte, Plattformen oder Bildschirmgrößen angepasst? Was genau ist „adaptive content“ und welche besondere Rolle spielt er im Multi-Kanal-Universum? Karen McGrane widmet sich in seinem Buch diesen und weiteren wichtigen Fragen und erklärt leicht verständlich, wie es geht. Dabei liegt der Fokus nicht nur auf dem Smartphone, weitere Endgeräte werden ebenso beleuchtet. Und dennoch sind viele praktische Beispiele den Smartphones gewidmet, aus einem ganz einfachen Grund: Mobile Inhalte sind die Zukunft. Dabei wird jedoch nicht nur ein Blick auf die technischen Neuerungen geworfen, sondern ebenso auf die veränderten Arbeitsprozesse, Strategien und Tools. Der achte Band der A Book Apart Library liefert damit eine umfassende und praxisnahe Anleitung zu den heutigen Multichannel-Anforderungen sowie hilfreiche Tipps direkt vom Fachmann.

„Content Strategy For Mobile“ können Sie direkt in unserem Shop erwerben – geballtes Wissen für nur 12,99 Euro!

share

Im Freiland bereits ausgestorben: marmalade-Team wird Pate der seltenen Socorrotaube

Nachwuchs bei den Socorrotauben im Jahr 2012 (Foto: Zoo Magdeburg)

In freier Wildbahn ist die Socorrotaube bereits seit 1972 ausgestorben. Der Lebensraumverlust und die Bejagung durch verwilderte Hauskatzen führten zur Ausrottung dieser Vogelart auf ihrer kleinen Heimatinsel Socorro westlich der mexikanischen Küste. Dank koordinierter internationaler Artenschutzarbeit gelang es den Zoos weltweit rund 100 Individuen zu erhalten. Dieses Engagement wollte die marmalade GmbH gern unterstützen und wurde nun Pate der Socorrotaube im Zoo Magdeburg.

Den Zoobesuchern fällt sie zwischen all den großen und schillernden Tieren vermutlich kaum auf und doch ist die Socorrotaube etwas ganz Besonderes, finden wir von marmalade. Dieser Vogel besticht durch seine schlichte Schönheit. Er ist gerade deswegen interessant, weil er auf den ersten Blick unauffällig scheint, jedoch eine besondere Lebensgeschichte vorzuweisen hat. Wir finden es beeindruckend, dass eine Art, die bereits dem Aussterben geweiht war, durch Erhaltungszuchtprogramme gerettet werden konnte.

Tatsächlich gestaltet sich die Nachzucht als schwierig und erfordert jede Menge Fingerspitzengefühl – in diesem Jahr konnten in Europa nur fünf Nachzuchten großgezogen werden, drei davon im Zoo Magdeburg. Gute Nachrichten, nicht nur für die Socorrotaube. Und es wird noch besser: Nach 40jähriger Abwesenheit wird die Socorrotaube bald nach Mexiko zurückkehren. Die Paten der marmalade GmbH drücken natürlich die Daumen!

share

Genauer hingeschaut: A Book Apart No. 7 „Design Is a Job“ von Mike Monteiro

In der Rubrik “Gea-book-apart-design-is-a-jobnauer hingeschaut” nehmen wir unsere Bücherlieblinge unter die Lupe: spannende Buchtipps für Webdesigner, Webentwickler und solche, die es werden möchten. Heute dreht sich alles um Band 7 der A Book Apart Library “Design Is a Job” von Mike Monteiro.

„This book will teach you how to be part of a service industry without becoming a servant“, beschreibt Erik Spiekermann bereits im Vorwort des Buches, was die Leser erwartet. Denn wer als Designer seine Brötchen verdienen und sich langfristig in der Branche behaupten möchte, benötigt weit mehr als nur Kreativität und innovative Ideen. Nicht nur Talent spielt eine bedeutende Rolle, auch die Art und Weise, wie man sich verkauft, wie man kommuniziert und seine Arbeit organisiert, sind wichtige Grundpfeiler.

Aus diesem Grund widmet sich Autor und Mitbegründer von Mule Design, Mike Monteiro, seinem Steckenpferd. Er erklärt in diesem kompakten Leitfaden, wie aus Kreativen ernstzunehmende Designer werden, deren Arbeit fortan nicht mehr unterschätzt und unterbezahlt wird. In seinem Buch „Design Is a Job“ geht Monteiro auf die wichtigsten Aspekte dieses Berufes ein: Was macht einen guten Designer aus? Dabei beleuchtet der Experte unter anderem, wie man am besten auftritt, Kunden an Land zieht, von sich reden macht, worauf bei Verträgen geachtet werden sollte oder wie man mit Feedback umgeht.

Und der Autor weiß, wovon er spricht: Er hat selbst ganz klein angefangen und sich den großen Erfolg hart erarbeitet. Seine Erfahrungen möchte er weitergeben und den Lesern aufzeigen, was sie besser machen müssen, um für ihre Leistungen entsprechend entlohnt zu werden, denn: „Design is a job!“ Das Buch ist ein Muss für jeden Designer – oder eben solche, die es gern werden möchten. Als Bücherliebling bieten wir A Book Apart No. 7 natürlich auch in unserem Online-Shop an. Schauen Sie doch mal vorbei!

share

O’Reillys Markenzeichen: Tierische Cover

oreilly_cover

Verschiedene Buchcover aus dem Hause O’Reilly.

Vermutlich sind jedem schon einmal die Titelbilder der O’Reilly-Bücher ins Auge gefallen: Handzeichnungen oder Stiche verschiedener Tierarten. Diese Cover sind zu einer Tradition des Verlages geworden – und zu einem Markenzeichen. Technische Lektüre wird lebendig.

So prangt beispielsweise auf dem Fachbuch „JavaScript“ das Indische Nashorn, „Magento – Das Handbuch für Entwickler“ zeigt den Baummarder und das „OXID eShop Kochbuch“ widmet sich dem Breitschwanz-Sichelhopf. Tiere, mit denen sich vermutlich viele zuvor noch nie weiter beschäftigt haben. Ein Kolophon am Ende des Buches klärt auf und liefert spannende Informationen.

So erfährt der Leser des OXID Kochbuchs, dass der Breitschwanz-Sichelhopf ein aus Neu-Guinea stammender Vogel ist, der zur Familie der Paradiesvögel gehört. Besonders die Männchen sind mit ihrer Kopf-Rumpf-Länge von einem stattlichen Meter sehr beeindruckend. Wer hofft, diese Tiere hierzulande zu Gesicht zu bekommen, muss leider enttäuscht werden. Derzeit hat kein deutscher Zoo diesen Vogel im Bestand. Auch in seiner Heimat ist der Breitschwanz-Sichelhopf sehr selten geworden. Aufgrund einer übermäßigen Jagd und der Zerstörung des Lebensraumes ist die Art stark vom Aussterben bedroht.

Der O’Reilly Verlag peppt damit also nicht nur seine Publikationen auf und schafft Wiedererkennungswert, sondern betreibt ganz nebenbei wichtige Umweltbildung und macht auf bedrohte Tierarten aufmerksam. So wurde unter anderem „O’Reillys neues Tierleben“ veröffentlicht, in dem ausgewählte Covertiere noch einmal genau unter die Lupe genommen werden. Wir finden: eine tolle Sache!

share

Genauer hingeschaut: A Book Apart No. 6 „Mobile First“ von Luke Wroblewski

a-book-apart-mobile-first

In der Rubrik “Genauer hingeschaut” nehmen wir unsere Bücherlieblinge unter die Lupe: spannende Buchtipps für Webdesigner, Webentwickler und solche, die es werden möchten. Heute dreht sich alles um Mobile First” von Luke Wroblewski, Band 6 der A Book Apart Library.

Innerhalb der letzten Jahre hat sich die Webtechnologie rasant weiterentwickelt. Smartphone, Tablet & Co. sind heute gefragter denn je. Nutzer möchten unabhängig vom Endgerät und je nach Belieben unterwegs mobil surfen. Damit das einwandfrei funktioniert, muss das Design auch an diese Endgeräte angepasst werden. Es reicht also nicht mehr, Webseiten nur für Computer-Desktops zu entwickeln. Stattdessen sollte man stets die mobile Version im Blick haben, da sonst das Nutzererlebnis leidet. „Mobile first“ lautet das neue Motto.

Der Autor liefert ein kompaktes und unterhaltsames Handbuch mit zahlreichen, beispielhaften Bebilderungen für mobiles Webdesign, bringt die wesentlichen Inhalte auf den Punkt, gibt strategische Hinweise und verweist auf erprobte Techniken sowie „best practices“-Beispiele. Dabei kommen auch statistische Grundlagen, Tipps und Tricks nicht zu kurz – wer Codes sucht, wird hier jedoch nicht fündig.

Das Buch ist dabei in zwei Abschnitte aufgeteilt. Teil 1 beantwortet Fragen wie: Warum ist die mobile Nutzung unsere Zukunft? Weshalb ist „mobile first“ für Webseiten und Apps so entscheidend? Was hat sich geändert, insbesondere für Webseiten? Im zweiten Teil geht es um die Herangehensweise und die wichtigen Grundbausteine des Mobile Web Design: Wie fängt man am besten damit an? Was unterscheidet Design für mobiles Web von Design für klassische Webnutzung am PC? Wie sollte es aufgebaut sein, welche Elemente sind wichtig?

Der Autor Luke Wroblewski wurde unter anderem bekannt als Mitbegründer von Bagcheck sowie Chefdesigner bei Yahoo und ist ein Experte in diesem Themenfeld. Sein Buch „Mobile First“ können Sie für nur 12,99 Euro in unserem Online-Shop erwerben.