share

Office escape Tag 2 – CMS October vs. Bolt

Tag zwei startete mit einem leckeren, ausgedehnten Frühstück gefolgt von dem obligatorischen Daily StandUp, in dem jede Gruppe kurz über ihren Tagesplan informiert.

VM-Management arbeitet an einer stabilen Basis

Die „DB“-Gruppe hat nach dem Frühstück direkt wieder die Köpfe zusammengesteckt um weiter am VM-Management zu arbeiten. Während Stefan und Jens die Autorisierungslogik und Teile der JSON-API für das Benutzer- und Rechte-Management impelementierten, haben René und Benjamin weiter an der Kommunikation zwischen Server und Frontend gefeilt. Insbesondere die geplante flexible Beschreibung der Eingabeformulare, mit der typenspezifische Templates und Frontendmodelle vermieden werden sollen, schafft neue und interessante Herausforderungen. Wir hoffen, bis morgen Abend eine erste publikumstaugliche Version hinzubekommen.

CMS Vergleich: October vs. Bolt

Das CMS-Team bei der Recherche und Diskussion der Vor- und Nachteile.

Das CMS-Team bei der Recherche und Diskussion der Vor- und Nachteile.

Heute haben sich Eimantas, Micha, Alex und Katharina die CMS-Systeme October https://octobercms.com/ und Bolt https://bolt.cm/ vorgenommenund auf ihre Benutzer- und Entwicklungsfreundlichkeit getestet.

October https://octobercms.com/ ist ein junges CMS-System, das auf dem PHP-Framework Laravel basiert und dessen Stabel-Version erst vor ein paar Monaten releast worden ist. Das Team war sich jedoch schnell einig, dass dieses CMS-System vor allem auf Entwickler als Anwender abzielt, da das Backend kaum ohne Programmierkenntnisse zu bedienen ist.

Das zweite CMS-System, dass sich das Team an diesem Tag angesehen hat, ist Bolt https://bolt.cm/. Bolt basiert auf dem PHP-Framework Symfony und schlägt sich was die Benutzerfreundlichkeit des Backendes angehet besser, stößt jedoch schnell an seine Grenzen beim Thema Mehrsprachigkeit, da es dafür von Hause aus keine Lösung mitbringt. Der Bau einer eigenen Lösung wäre möglich, wurde aber vom Team als unpraktisch und nicht alltagstauglich bewertet.

Es bleibt abzuwarten, ob das Team morgen von Contao https://contao.org/en/ und Sulu http://sulu.io/ mehr begeistert sein wird.

Status Monitor zeigt erste Daten

Zum Tagesabschluss zeigt der Monitor bereits erste Ergebnisse

Zum Tagesabschluss zeigt der Monitor bereits erste Ergebnisse

In der Status-Monitor-Gruppe sind wir heute ebenfalls einen großen Schritt voran gekommen. Gediminas hat die unterschiedlichen Charts in React-Komponenten überführt und einiges an Code refactored. Über den Server können damit nun einzelenen Elemente definiert werden werden. Diese haben wir auf 4 Elemente pro Screen fixiert um große und lesbare Graphen zu bekommen.

Joscha hat auf Serverseite ebenfalls einiges erweitert. Um Requests in den Quellsystem-Apis zu sparen (diese sind häufig limitiert wie beispielsweise die des SEO-Tools Sistrix) und natürlich auch die Performance zu erhöhen, haben wir Subrequests eingeführt, die den Symfony ReverseProxy nutzen und somit unterschiedliche Cachezeiten erlauben. Mit der Mite-API haben wir erste Tests mit echten Daten gemacht – so sehen wir bereits, wieviel Support-Aufwand die letzten Monate in OXSEARCH geflossen ist.

Um schnell mit echten Daten zu arbeiten und Front- und Backend zusammen zu führen haben wir auf dem Raspberry Pi auch den Server-Part aufgesetzt und mit einfachen Cronjobs eine Continious Integration-Umgebung aufgesetzt, die alle 5 Minuten die Git-Repositories auscheckt. Hat man sich einmal daran gewöhnt, will man so schnelle Release-Zyklen nicht mehr missen.

German Barbecue und Cola-Vertestung

Eimantas macht "German Barbecue" für alle

Eimantas macht „German Barbecue“ für alle

Wie jeden Tag hatte eine Gruppe die Aufgabe für das Abendessen zu sorgen. Heute Stand „German Barbecue“ auf dem Plan.

Cola Verkostung - keine ganz ernste Angelegenheit

Cola Verkostung – keine ganz ernste Angelegenheit

Zum Abschluss gabe es eine Cola-Blindverkostung. Wirklich eine nette Idee von André und Claudia. Unsere Favoriten und Ergebnisse gibt es später. Jetzt erstmal Abendprogramm bei Billard, Tischtennis und was das Haus sonst noch zu bieten hat.

 

Joscha Krug ist Gründer und Geschäftsführer der marmalade GmbH aus Magdeburg. Mit seinem stetig wachsenden Team realisiert er schon seit 2009 E-Commerce Projekte mit OXID eShop und Shopware. Er ist Autor der beiden OXID Bücher, erschienen bei o'Reilly.