share

Office escape Tag 1 – WLAN Setup, Status-Monitor und CMS-Vergleich

Wie bereits angekündigt, sind wir gestern mit dem ganzen Team in eine Woche „Office escape“ gestartet. In einer schönen Villa an der Mecklenburgischen Seenplatte haben wir eine Woche Zeit um uns mit neuen Technologien und Ideen auseinander zu setzen und natürlich auch jede Menge Spaß miteinander zu haben.

Anreise und WLAN-Setup

Nach der Anreise und der ersten Erkundung des Objekts sowie einem gemeinsamen Abendessen haben wir uns mit Hilfe der vorsichtshalber mitgebrachten Ubiquity UniFi Access Point daran gemacht, das Haus mit gutem WLAN zu versorgen.

Projektstart

Nach einem gemütlichen Frühstück haben wir uns in die bereits im Vorfeld vorgeschlagen Projekte aufgesplittet – Räume gibt es in allen Größen und Ausstattungen.

Gruppe 1 – VM Configuration-Tool

Ziel dieses Projektes ist es, das Entwickler-Setup eines Projektes zu vereinfachen und zu beschleunigen. Beginnend mit einer Diskussion bezüglich der zu implementierenden Features und der verwendeten Datenformate starteten wir den Tag. Anschließend wurden erste Layout-Konzepte für die umzusetzenden Seiten entworfen und diskutiert sowie das zu übermittelnde Datenformat definiert. Danach begann die Arbeit an den Basic-Funktionen sowohl im Backend als auch im Frontend des Tools.

Gruppe 2 – CMS Vergleich

Eimantas, Micha, Alex und Katharina testen verschiedene CMS-Lösungen, wie zum Beispiel October CMS, Bolt, Concrete5, Contao, Sulu. Der Fokus beim Testen liegt dabei zum einen auf der Benutzerfreundlichkeit und zum anderen auf der technischen Erweiterbarkeit und Flexibilität.
Wir sind gespannt, welches System uns am meisten überzeugen wird. Am Ende der Woche soll eine Übersicht stehen, die die verschiedenen Einsatzbereiche der CMS zeigt um konkrete Empfehlungen auszusprechen. Für unsere zwei Favoriten werden wir zudem kleine Module schreiben um bereits erste Hands-On Erfahrung in der Erweiterungsentwicklung zu machen.

Gruppe 3 – Status Monitor

André Renninger beim Setup des RaspberryPis

André Renninger beim Setup des RaspberryPis – involviert wie alle Kollegen mit Hands-On Tasks

Die dritte Gruppe beschäftigt sich mit einem Projekt, das wir bereits lange angehen wollten: Eine konfigurierbare Seite um Daten, Meldungen, Alarme und Statistiken auf einem Monitor in jedem Büro darzustellen. Wichtige Kennzahlen sollen damit noch mehr in unserem Alltag sichtbar werden. Umsätze, Coversionrate, Fehler und Alarme sowie viele andere KPIs sollen über ein Dashboard ausgegeben werden. Die Darstellung übernimmt ein RaspberryPi, auf dem eine Website im Vollbild-Modus läuft. DIe Seite selber rendern wir mit React, welche mit einem Silex-Backend kommuniziert.

Tagesausklang

Jeden Abend ist eine andere Gruppe an der Reihe um für alle zu kochen. Während einem leckeren Chilli con carne wurden die Ergebnisse diskutiert. Schwimmbad, Sauna und Terasse haben die Bühne für einen tollen Abend bereitet.

Joscha Krug ist Gründer und Geschäftsführer der marmalade GmbH aus Magdeburg. Mit seinem stetig wachsenden Team realisiert er schon seit 2009 E-Commerce Projekte mit OXID eShop und Shopware. Er ist Autor der beiden OXID Bücher, erschienen bei o'Reilly.