share

WikiRebels – Fernseh-Reportage über Wikileaks

WikiLeaks ist in aller Munde. Kaum jemand konnte sich die letzten Tage diesem Thema entziehen – so natürlich auch wir.

Ich persönlich weiß nicht so recht, was ich von den letzten Veröffentlichungen halten soll. Sind dies wirklich Dokumente, die der Allgemeinheit einen Nutzen bringen? Sind das Informationen, die der Demokratie nützlich sind?

Eine ähnliche Frage wird auch am Ende der Reportage gestellt. Diese ist bis zum 13. Dezember beim schwedischen Sender „SVT“ online zu sehen. Wie nicht anders zu erwarten war, hat diese inzwischen auch den Weg auf Youtube gefunden und ist dort in 4 Teilen abzurufen.

die Reportage WikiRebels jetzt anschauenVorschaubilder der Reportage WikiRebels

Eine ganz andere Frage ist jedoch der Umgang mit den Betreibern. Druck zu erzeugen indem man Konten sperrt, Server abschaltet, Domains löscht oder deren Aufruf unterbindet ist mit Sicherheit keine adäquate Reaktion auf solch eine Veröffentlichung. Ganz im Gegenteil erreicht man so ein unglaubliches Wachstum, wie Gregor von vis4.net sehr schön aufbereitet hat. Dies zeigt einmal mehr, wie ungeschickt Regierungen auf solche Vorfälle reagieren und wie wenig sie dich virale Macht des Internet verstehen – zum Glück.

Joscha Krug ist Gründer und Geschäftsführer der marmalade GmbH aus Magdeburg. Mit seinem stetig wachsenden Team realisiert er schon seit 2009 E-Commerce Projekte mit OXID eShop und Shopware. Er ist Autor der beiden OXID Bücher, erschienen bei o'Reilly.

Kommentare zu:

WikiRebels – Fernseh-Reportage über Wikileaks

Kommentare geschlossen.