share

Office Escape 2017: Die Anreise und die ersten Tage…

Magdeburg, Berlin, Mannheim am vergangenen Sonntag: Taschen wurden gepackt, die Laptops unter die Arme gekrallt und genügend Getränke gegen die Wärme in die Hände genommen. Es war für alle Mitarbeiter der marmalade, die über Deutschland verteilt leben, Zeit, zum Office Escape 2017 aufzubrechen.

In diesem Jahr war der Treffpunkt das idyllische Vogtland in Sachsen. Eine Woche lang quartieren wir uns hier ein, um uns abseits vom täglichen Projektgeschäft mit weiterbildenden Themen und der Teamentwicklung zu beschäftigen.

Am ersten Abend bezogen wir unsere Unterkunft und ließen den Sonntag bei einem gemütlichen Abendessen im Restaurant, hoch oben am Schlossturm, ausklingen. Der grandiose Blick über unser „Exil“ gab einen tollen Einstieg in die Woche.

office escape marmalade 2017 vogtland restaurant

// Unser Blick übers Vogtland.

Mit neuer Kraft starteten wir daraufhin in die Office Escape Woche 2017. Da im thematischen Mittelpunkt die marmalade Eigenentwicklung, Makaira, stehen soll, begannen wir mit einem kurzen Briefing zum aktuellen Projektstand und teilten die Gruppen ein. Drei Themen beschäftigen uns diese Woche im Rahmen von Makaira:

  • Abbildung eines Prototypen für einen Set-Konfigurator in Makaira
  • Bau Makaira Importer für das Shopsystem Shopware
  • Makaira-Marketing, inkl. Erweiterung der Website

Nachdem sich die verschiedenen Gruppen strukturiert und Wochenziele festgelegt haben, hieß es, loslegen!

Die Gruppe um den Set Konfigurator berichtete bereits am gestrigen Abend, dass sie die grundlegende Logik finalisiert haben, es aber dennoch viele Herausforderungen zu meistern gibt.

Unsere Shopware-Gruppe musste sich hingegen einmal ausführlich mit den Anforderungen des Shopsystems auseinandersetzen bzw. die Besonderheiten Shopwares, die in Makaira gespiegelt werden müssen, recherchieren.

Die Marketing Inhalte wurden am ersten Tag in mehrere Unterthemen gesplittet, primäre Brainstormings absolviert sowie Analysen zur allgemeinen Marktsituation durchgeführt. Diese sollen den Grundstein für den Ausbau der Website legen.

An den Abenden wird jeweils selbstverpflegt und so sorgten bereits die ersten Kochabende für viel Schnibbelei und Handwerkskunst in der Küche. Ein besonderer Dank geht dabei natürlich an unsere Großeinkäuferin Elisabeth, die unseren Kühlschrank befüllte 😉

großeinkauf vogtland office escape 2017 marmalde

// Am ersten Tag ging es zum Großeinkauf.

Geschmeckt hat es schon einmal allen – so kann es weitergehen.

Alice Kagels

Frau Kagels koordiniert als Projektmanagerin bei der marmalade Ihre Projektvorhaben. Im wöchentlich erscheinenden twam berichtet sie über Aktuelles aus dem marmalade Team und unseren Projekten.

3 Kommentare zu:

Office Escape 2017: Die Anreise und die ersten Tage…

  • Daniel Seifert

    Hallo Marmalade-Team,

    eine tolle Aktion.
    Nur in Geografie müsst ich noch mal auf die Schulbank: 🙂 Das Vogtland liegt zwar in 3 Bundesländern (SN, TH, BY). Sachsen-Anhalt ist aber weit weg..

    Viele Grüße aus dem nahen Erzgebirge vom D3-Team.
    Daniel.

  • Joscha Krug

    Hallo Daniel,
    ach, blöder Gewohnheits-Vertipper. Ist gefixt.
    BTW: Kommt ihr am Donnerstag zum Burger grillen? Wenn ihr Lust habt, würden wir uns freuen euch zu sehen!
    Gruß Joscha

  • Daniel Seifert

    Hallo Joscha,

    hab’s leider jetzt erst gelesen. Das wird nun leider zu knapp. Habt dennoch viel Spaß. Wir sehen uns sicher bald mal wieder.

    Viele Grüße.
    Daniel

  • Kommentare geschlossen.