share

Smart Responsive Design Workshop – twam #62

Smart Responsive Design Workshop

René war Anfang der Woche auf großer Reise in München. Ziel war der Smart Responsive UX Design Patterns-Workshop, gehalten von Vitaly Friedman, Editor-in-Chief des Smashing Magazine. Die Veranstaltung fand in den atmosphärischen Räumen des Lokals „The Caribbean Embassy“ in München statt.

Auf dem Programm stand zunächst der Erfahrungsaustausch über Alltagsthemen, denen Designer und Entwickler fast täglich begegnen. So konnten Einblicke in alternative Workflows, Methoden und Tools gewonnen werden, von denen man selbst vielleicht noch gar nichts gehört hatte.

Anschaulich und nicht abenteuerlich - Smashing Workshop München 2016

Anschaulich – Smashing Workshop, München 2016

Anschließend ging es spielerisch weiter: Vitaly hatte ein kleines „Adventure“ im Theme der TV-Serie „Stanger Things“ vorbereitet. Level für Level wurden zunächst verschiedene Strategien über die responsive Gestaltung von Webseiten-Elemente vorgestellt, um diese im Anschluss praktisch an einem konkreten Real-Life-Beispiel anzuwenden. Nach einem leichten Einstieg mit allseits bekannten Problemstellungen wie Navigationen oder Tabellen wurde es anschließend etwas anspruchsvoller, als es daran ging beispielsweise eine Sitzplanauswahl für Veranstaltungsräume auf mobilen Geräten sinnvoll nutzbar zu machen.

Vitaly hat mit seinem erfrischenden Präsentationsstil eine Menge Problemstellungen beleuchten und neue Perspektiven aufzeigt, die wir in Zukunft für unsere Kunden nutzen werden.

share

OXSEARCH Import – ein Ausblick, Neues Übersetzungsmodul, Schon wieder Toxid, YAMM – twam #61

OXSEARCH Import – ein Ausblick

Vom 22.-23. November 2016 besuchte uns Kore von Qafoo für einen Workshop in Magdeburg. Zusammen mit Jens, Benjamin und Joscha ging es an die Weiterentwicklung des neuen Importers für unsere Marketing Suite OXSEARCH. Ziel des zweitägigen Workshops war ein funktionierender Prototyp für den Produktimport in Elasticsearch. Dieser Schritt ist notwendig, da wir bei unserer alten Lösung an die Grenzen der Wartbarkeit gestoßen sind. Darüber hinaus erhoffen wir uns eine Verringerung der Serverlast, durch die Verarbeitung inkrementeller Updates.

Kore Nordmann von Qafo besucht marmalade

Kore (Qafoo), Benjamin und Jens (v.l.) kümmern sich um die Belange des Importers

Im Zuge des Refactorings geht es außerdem darum, die Datenstruktur aufzuräumen und den Code in allen betreffenden Komponenten sauber und einfach zu halten. Dies soll vor allem dabei helfen, die Anwendung fit für weitere E-Commerce-Lösungen zu machen. Damit dies nicht nur „unter der Haube“ reibungslos funktioniert, sondern auch von außen deutlicher wahrgenommen wird, haben wir dem Kind gleichzeitig einen neuen Namen gegeben: Makaira wird in Zukunft an dieser und anderen Stellen sicher häufiger auftauchen. Wir werden weiter berichten.

Neues Übersetzungsmodul

Das Webportal unseres Kunden PFEIFER steht Dank Eimantas seit Mittwoch nun auch in der Sprache Chinesisch zur Verfügung. Heute folgen die Sprachen Dänisch, Rumänisch, Tschechisch, Russisch und Ungarisch, so dass im PFEIFER Webportal nun insgesamt 12 Sprachen zur Auswahl stehen, darunter natürlich auch Deutsch, Englisch, Spanisch, Französisch, Italienisch und Polnisch. All dies ließ sich mit den vorhandenen Hausmitteln nicht so einfach umsetzen, wie gedacht, so dass Eimantas hierfür in OXID einen Übersetzungsgenerator geschrieben hat. Diesem liegt eine Exceltabelle zugrunde, in die Übersetzungen einfließen. Daraus generiert das neue Modul nun vorbereitete Übersetzungsdateien für OXID und Typo3.

Schon wieder Toxid!

Auch in dieser Woche sind Joscha und Alexander nicht untätig gewesen und haben Toxid in Bezug auf WordPress erneut um eine spannende Funktionalität erweitert: mittels eines Widgets ist es nun möglich, Blog-Content auch außerhalb der eigentlichen Blog-Seiten im Shop einzubinden. Wer also beispielsweise schon auf seiner Shop-Startseite einige Blog-Posts teasern möchte, kann dies mittels des Widgets tun. Dazu muss im WordPress lediglich ein entsprechendes Template angelegt werden. Durch dieses Feature wird Toxid noch vielseitiger und flexibler in der Anwendung.

YAMM – Yet Another Meta Module

Es gibt Neuigkeiten zu YAMM, einem Meta-Modul, das grundsätzliche Funktionen zur Unterstützung des OXID eShops bietet wie z.B. sinnvolle Protokollierungsfunktionen und einen wiederverwendbaren Dependency Injection Container (kurz: DIC). Seit dieser Woche steht nun eine komplette Überarbeitung des YAMM Moduls auf GitHub und Packagist bereit. Damit ist im Oxid-Shop auch ein DIC verfügbar.

share

VM Repository und neueste Entwicklungen für OXSEARCH – twam #60

VM Repository und neueste Entwicklungen für OXSEARCH

In dieser Woche hat sich Stefan um unser VM Repository gekümmert. Ursprünglich haben wir hierfür das PPA Repository für die PHP Versionen 5.5, 5.6 und 7.0 genutzt. Nach einer kleinen aber für uns bedeutenden Umstrukturierung stehen diese ab sofort in einem einzigen PPA Package zur Verfügung. Dies wird vor allem für zukünftige Entwicklungen in den Kundenprojekten wichtig sein.

Außerdem hat Stefan für OXSEARCH ein Modul erstellt, das ein wichtiges Feature bereit hält. Bislang wurden Veränderungen einzelner Felder in Sub-Shops wie z.B. Titel nicht berücksichtig. Nun können auch Kind-Felder unabhängig der vererbten Struktur gezielt geändert werden. Sub-Shops können damit ab sofort viel individueller konfiguriert werden.

share

Neues Toxid-Feature für WordPress, Optimierungspotential für Build- und Deployment-Prozess gesucht und gefunden – twam #59

Neues Toxid-Feature für WordPress

In den letzten Tagen haben Joscha und Alexander an einem Vorschau-Feature für WordPress und Toxid gearbeitet. Dazu wurde eigens ein neues Repository für die WordPress-Erweiterung angelegt.

Das bedeutet, dass Shop-Administratoren, solange sie im Front-End eingeloggt sind, auch Blog-Beiträge sehen können, die noch Entwürfe sind. Dadurch wird es möglich, schon vor Veröffentlichung des Beitrags einen Eindruck davon zu bekommen, wie er tatsächlich im Blog dargestellt wird. Dieses Feature wird abschließend getestet und dann für einen unseren Kunden implementiert. Gleichzeitig erfolgt der Merge in das Toxid-Repository und steht für alle Interessierten zur Verfügung.

In diesem Zuge übrigens einen schönen Gruß an den OXID Hackathon, der aktuell in Nürnberg stattfindet.

Optimierungspotential für Build- und Deployment-Prozess gesucht und gefunden

Jens und Benjamin hatten diese Woche Zeit, sich mit der Optimierung des Build- und Deployment-Prozesses bei unserem Kunden K&L Ruppert auseinander zu setzen.

Benjamin hat sich dabei mit yarn beschäftigt und dieses in den Frontend-Build-Prozess integriert. Yarn ist ein Dependency Manager, der als Alternative bzw. Ergänzung für npm genutzt werden kann. Durch Caching und Parallelisierung verkürzt sich dabei die Installation von node-Paketen im Vergleich zu ’npm install‘ deutlich.

Jens hat in dem Zuge Satis für unsere privaten git-Repositories eingerichtet. Die durch Satis automatisiert generierten Metadaten ersparen uns lästige Wartezeiten beim ‚composer update‘.

Die Integration beider Tools in den Build-Prozess hat die Laufzeit für die Erstellung eines Release-Paketes mehr als halbiert.

share

K&L Ruppert mit responsivem Online-Shop, Verstärkung für das Projektmanagement und Entwicklerteam – twam #58

K&L Ruppert mit responsivem Online-Shop

Bereits in der vergangenen Woche besuchte uns in Magdeburg K&L Ruppert, um den Live-Gang des nunmehr responsiven Online-Shops des Modehauses zusammen mit  Jens, René und Benjamin zu begleitet. Im Online-Shop hat sich aus Kundensicht dafür einiges getan. Der Bezahlvorgang wurde auf ein resonsives Template ausgebaut. Der gesamte Verkaufsprozess wird damit für die Kunden von K&L Ruppert  zu einem optimalen und vor allem gleichbleibenden Einkaufserlebnis auf allen Endgeräten. Die moderne Oberfläche sorgt für eine einfache Bedienung. Ob Gast oder Bestandskunde – das Anmeldeformular ist nach wenigen Klicks erreichbar und Einkäufe können somit schnell und unkompliziert abgeschlossen werden. Im Zuge des Going-Lives wurde der aktuelle Meilenstein im Projektteam auch sogleich ausgewertet und kommende Aufgaben gemeinsam diskutiert.

Verstärkung für das Projektmanagement und Entwicklerteam

Verstärkung für das Projektmanagement

Wir haben Verstärkung bekommen. Thiemo ist Mitte Oktober in unser Projektmanagement-Team eingestiegen und hat sich bereits in die Projektarbeit bei marmalade eingefunden.

Seit vielen Jahren kennt er sich bestens aus mit unseren Kernthemen E-Commerce und OXID eSales und weiß daher, wo bei unseren Kunden der Schuh drückt.

thomas_backend_marmaladeDas Entwicklerteam wird seit Anfang Oktober durch Thomas verstärkt. Als Backend-Entwickler hat auch er sich in seine Projektaufgaben bestens eingefunden, dank seiner langjährigen Erfahrung als PHP-Entwickler im Bereich Open Source E-Commerce-Plattformen.

Herzlich willkommen im Team der marmalade!